BELGIEN
HIGHLIGHTS und NÜTZLICHE TIPS
Länderinfos (Quelle: Auswärtiges Amt, 02/2012)

Eigenname: Königreich Belgien

Offizieller Eigenname: Koninkrijk België; Royaume de Belgique

Staatsform: Konstitutionelle Monarchie

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Brüssel

Amtssprachen: Niederländisch, Französisch, Deutsch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 30.528 km²

Bevölkerung: 10,712 Mio. Einwohner

Nationalfeiertag: 21. Juli

Zeitzone: MEZ +0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: B

Telefonvorwahl: +32

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent

Bruttosozialprodukt: 488,429 Mrd. US$

Arbeitslosenquote: 7,0%

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrüben, Getreide, Kartoffeln, Rind- und Schweinefleisch, Milchprodukte

Rohstoffe: Kupfer, Zink, Aluminium

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,0/1000 Einwohner

Lebenserwartung: Männer 78 Jahre, Frauen 84 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre

Geschützte Gebiete: 0,9% der Landesfläche

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 38.452 Mann (Heer 14.013, Marine 1605, Luftwaffe 7203, Sonstige 15.631)

Belgische Botschaft in Deutschland

Jägerstraße 52-53, D-10117 Berlin, Telefon: +49-30-20 64 20, Fax: -20 64 22 00, E-Mail: Berlin@diplobel.fed.be

Deutsche Botschaft in Belgien

Rue Jacques de Lalaingstraat 8-14, 1040 Brüssel, Telefon: +32-2-787 18 00 Fax: -2-787 28 00, E-Mail: info@bruessel.diplo.de

Highlights

Brüssel - Atomium, Manneken Pis, Grand Place, Königspalast, "die Fressgasse" Rue des Bouchers, der Hafen

Antwerpen - Schloss, Stadtzentrum, Rathaus, Kathedrale, Vogelmarkt, Hauptbahnhof, Diamantenmuseum

Lüttich - Treppe Montagne de Bueren, St. Barthelemy, Kathedrale St.Paul, Rathausplatz und eine Vielzahl an Museen

Brügge - Belfried, Marktplatz, Rathaus, der Rozenhoedkaai, Liebfrauenkirche und Stadttore, Bruggemuseum

Ostende - St.Petrus und Paulus Kathedrale, Segelschulschiff Mercator, Atlantikwallmuseum

Gent - Gravensteen, die Burg der Grafen von Flandern, Graslei und Korenlei, Belfried, Gildenhäuser, St.-Niklas-Kirche und die St.-Bavo-Kathedrale, Der St.-Joris-Hof oder Cour St-Georges ist das älteste Hotel Europas, Prinzenhof

Aalst - Rathaus, Markt und Belfried, Pranger und Schloss

Waterloo - Schlachtgelände von 1815

Ypern - Martplatz, Kriegerdenkmal, altes Schloss, Schützengräben des Ersten Weltkrieges, Soldatenfriedhof

Ardennen - Flora und Fauna

Klöster und Abteien wie das von Affligem

Unterkunft

Europäischer Standart zwischen einfacher Jugendherberge, bezahlbarer Pension und Luxushotel

Essen und Trinken

Lapin (Kaninchen) à la Gueuze: in Bier geschmort. Gueuze ist ein natürlich fermeniertes belgisches Bier aus der Brüsseler Region.

Stoemp: ein volkstümliches Gericht aus Kartoffeln, Karotten und Zwiebelsauce mit Beilagen, die je nach der Region variieren, zum Beispiel Blutwurst (Boudin) oder Weißwurst (Boudin blanc).

Salade Liègeoise: nach der Stadt Lüttich benannter Salat aus Kartoffeln, feinen Prinzessbohnen, Knoblauch und optional Ardenner Schinken.

Gratin au Chicons: manchmal auch mit Schinken umwickelter überbackener Chicoree.

Moules-frites: Miesmuscheln in Gemüse und im eigenen Sud gegart, als Beilage Pommes Frites.

Moules parquées: Rohe Muscheln die wie Austern mit Zitrone oder mit Schalottensauce serviert werden.

Moules à l'escargot: Miesmuscheln mit Knoblauch-Kräuter-Butter überbacken, meist im Dutzend in den Muschelschalen serviert

Waterzooi: einfacher flämischer Fischeintopf (gelegentlich auch mit Geflügel).

Filets de sole à l'Ostendaise: Seezungenfilets in einer mit Meeresfrüchten angereicherten Muschel-Nordseekrabben Creme.

Vlaamse stoofcarbonade: Rinder oder Schweinegulasch (ähnlich dem französischen Bœuf bourguignon, aber in Bier geschmort).

Filet américain: Rindertartar mit Kapern, Schalotten, Worcestersauce, Mayonnaise, Salz und Pfeffer abgeschmeckt, als Beilage Pommes Frites.

Tomates crevettes frites: Mit Nordseegarnelen und Mayonnaise gefüllte, ausgehöhlte Tomaten, als Beilage Pommes Frites.

Dame blanche: Vanilleeis mit heißer Schokoladensauce und Schlagsahne.

(Quelle: Wikipedia)

Flandern (externer Link)

Der anhaltende belgische Disput hält ebenfalls im Internet an.

Wallonie und Brüssel (externer Link)

Es ist schwer, ein gemeinsames Tourismusportal zu finden.